Beiträge nach Kategorien
Termine 2020

Hier können Sie alle Termine für das Jahr 2020 als ICalendar Datei für Outlook herunterladen (Download im ICS Format)

Termine
    Aktuelle Einsätze OÖ
    Unwetterwarnung

    Archiv für die Kategorie „Übungen“

    Ein Unfall eines PKW mit einem parkenden LKW-Anhänger mit Gefahrgut war das Thema der heutigen Einsatzübung.

    Der Fahrer des PKWs wurde eingeklemmt, auf der Ladefläche des Anhängerbefand sich ein Container mit Benzin der duch den Unfall undicht wurde. Während der Verletzte mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem PKW befreite wurde errichtete die restlichen Männer den Brandschutz, einen Schaumteppich und einen kleinen Erdwall um den auslaufenden Treibstoff aufzufangen und einzudämmen bis der Container wieder abgedichtet werden konnte.

    Im Laufe der Übung stellte sich heraus, dass offensichtlich noch ein Kind im verunfallten PKW war, dass sich nach dem Unfall selbst aus dem Fahrzeug befreit hatte. Somit mussten die Männer auch noch eine Suchaktion starten und wurden schließlich im angrenzenden Maisfeld fündig.

     

     

    Heute fanden etwas später als gewohnt die letzten Gruppenübung vor der Sommerpause statt. Die Kamerden der Einsatzgruppe trafen sich im Feuerwehrhaus um die Fahrzeuge bzw. das Feuerwehrhaus auf Vordermann zu bringen da die Termine im Juli heuer genutzt wurden um die ausgefallenen Übungen im Frühjahr zu kompensieren.

    Unsere Gruppe 1 kümerte sich um die Reinigung der Fahrzeughalle, die Gruppe 2 putzte das Haupthaus und die Gruppe 3 brachte unsere Fahrzeuge auf Hochglanz.

    Im Anschluss an die Übung gab es noch für alle Übungsteilnehmer noch ein gemeinsames Abendessen.

    Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Firma Brunner Transporte bedanken die uns seit vielen Jahren bei der Reinigung der Fahrzeuge unterstützt und ein herzliches Dankeschön an Bürgermeister Martin Gaisberger für seinen Besuch und die Getränkespende!

    Eine Suchaktion im Keller des Feuerwehrhauses stand auf dem Programm der heutigen Atemschutzübung. Die Trupps mussten über eine Leiter im Schlauchturm in den Keller absteigen und dort eine vermisste Person retten, einen Brandherd lokalisieren und einen Gefahrgut-Kanister in Sicherheit bringen.

    Um die Aufgaben ein wenig zu erschweren wurde ein kleiner Parcours aufgebaut und die Visiere der Atemschutzmasken mit Folie abgeklebt um die Sicht zu verschlechtern.

    Die heutige Übung wurde wieder dazu genutzt um die Fertigkeiten der Schiffsführer (Anlegen, Retten von Personen, etc.) zu vertiefen.

    Schlussendlich haben wir dabei noch einen Donaubewohner angetroffen …