Ein sehr wichtiger Teil unserer Feuerwehr ist die Jugend. Ohne die Feuerwehrjugend (die Jungfeuerwehrmänner werden ab einem Alter von 16 Jahren in den Aktivstand überstellt) könnten wir nicht gewährleisten, dass unsere Feuerwehr in Zukunft auch über aktive Mitglieder verfügt.

Daher ist es ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr, unsere Jugend so früh wie möglich für die Feuerwehr zu begeistern und in die eigene Wehr zu integrieren.

In der Feuerwehrjugend steht stets die Begeisterung für unsere Feuerwehr, das Miteinander, Spiel und Spaß im Vordergrund. Darüber hinaus lernen sie bereits im frühen Alter die Grundzüge des Feuerwehrwesens und das Grundwissen, das ein Feuerwehrmann bei Einsätzen, Übungen, usw. benötigt, kennen.

Diese Bilder zeigen einerseits unsere Feuerwehrjugend auf dem Dach des AEC bei einer Bootsausfahrt nach Linz und nach einer erfolgreichen Bewerbsteilnahme mit den gewonnenen Pokalen bzw. vor unserem neuen ULFA:



vorne (v.l.n.r.): Johannes Derntl, Philipp Brunner, Oliver Wahl, Marco Mühllehner,
Fabian Derntl, Clemens Dierneder
hinten: Jugendbetreuer FT-A Stefan Dierneder, AFK BR Helmut Knoll, Michael Lehner,
Markus Dierneder, Simon Wahl, Tobias Öller, Daniel Hametner, BFK OBR Josef Lindner



Hier sehen Sie nun einige unserer derzeitigen Jungfeuerwehrmänner beim Bewerbstraining





und beim Testen unseres neuen ULFA 2000