Beiträge nach Kategorien
Termine
Aktuelle Einsätze OÖ
Termine 2017

Hier können Sie alle Termine für das Jahr 2017 als ICalendar Datei für Outlook herunterladen (Download im ICS Format)

Unwetterwarnung

Am Samstag, den 22. April 2017 wurde auf Initiative des Umweltausschusses der Gemeinde Naarn im gesamten Gemeindegebiet eine Säuberung durchgeführt. Auch die Feuerwehr Naarn beteiligte sich mit der Feuerwehrjugend an der Flurreinigung. Insgesamt 20 Naarner Vereine mit rund 150 Personen sammelten Unmengen an Müll ein.

Die Müllsäcke, Arbeitshandschuhe und Container wurden vom Bezirksabfallverband Perg zur Verfügung gestellt. Nach getaner Arbeit wurden alle Beteiligten zu einem Mittagessen von der gemeinde Naarn eingeladen.

Am Samstag, den 15. Oktober fand bereits die zweite Verkehrsreglerausbildung des Jahres 2016 vom Bezirks-Feuerwehrkommandos Perg statt. Kloibhofer Manuel und Raab Gerald nahmen von der Feuerwehr Naarn am ganztägigen Lehrgang teil und wurde dabei für die verantwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Die Verkehrsreglerausbildung wurde unter der Leitung von HAW Lorenz Schmidtberger durchgeführt. Die rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung wurde durch die Polizei Perg erläutert.

Die theoretische Ausbildung fand im Gasthaus Mitterlehner in Perg statt. Im Anschluss daran wurden auf einer viel befahrenen Kreuzung bei der Straßenmeisterei in Perg das Erlernte in die Tat umgesetzt. Auch das richtige Regeln des Verkehrs nach einem Verkehrsunfall, bei welchem ein wechselseitiges Anhalten der Fahrspuren notwendig ist, war wieder ein Teil der praktischen Ausbildung. Dies wurde bei der Waidhoferstraße in Perg durchgeführt. Die Teilnehmer mussten auch einen schriftlichen Test über das Erlernte bestehen.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft Perg die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen nicht nur Lotsendienste auf den Parkplätzen, sondern auch in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen. Beim Abschluss dieser Veranstaltung dankte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner allen Feuerwehrmännern für das Interesse an dieser wichtigen Ausbildung. Alle 20 Teilnehmer bestanden die Ausbildung bravourös. Ein besonderer Dank geht auch diesmal an die Polizei Perg, welche federführend bei der Verkehrsreglerausbildung mitarbeitet.

Die Gruppe 2 und 3 beschäftigten sich heute Abend mit dem Thema Motorsägen und Forstwerkzeug. Es wurden einige Bäume in der unmittelbaren Nähe von Häusern gefällt. Dabei konnten die Kameraden den richtigen Umgang mit der Motorsäge üben. Weiters wurden die richtige Handhabung und die Gefahren bei eventuellen Einsätzen besprochen.

Den Mittwoch in den Osterferien nutzte unsere Feuerwehrjugend für einen Termin der besonderen Art.

Auf Einladung unseres ehemaligen Feuerwehrmitglieds und nunmehrigem Kommandanten der FF Arbing HBI Eduard Paireder, der ja am Landes-Feuerwehrkommando in Linz beschäftigt ist, besuchten wir uns Landes-Feuerwehrkommando und bekamen dabei auch einen Einblick in unsere Landes-Feuerwehrschule.

Nach der Begrüßung, einer kurzen Einführung und Vorstellung der Organisation und der Bereiche des Landes-Feuerwehrkommandos und dem anschließenden Blick in die Landeswarnzentrale, ging es mit Eddie hinaus zum Brandhaus der Landes-Feuerwehrschule und zur Atemschutzstrecke, welche die Jungs zuerst im ausgeleuchteten Zustand und dann auch noch in völliger Dunkelheit begehen durften. Ein Rundumblick auf die Stadt Linz aus dem Korb einer ausgefahrenen Drehleiter, sowie ein Einblick in die neuen Ausbildungsmedien, welche beispielsweise beim Kommandanten-, beim Einsatzleiter- sowie beim Zugskommandanten-Lehrgang in Bezug auf das Erkunden der Einsatzstelle und dem Treffen der richtigen Einsatzentscheidungen eingesetzt werden, rundete einen interessanten und aufregenden Tag noch ab.

Nachfolgende Fotos geben einen kleinen Einblick.



Abschließend noch einen Dank an Eddie und seinen Kollegen vom Landes-Feuerwehrkommando und von der Landes-Feuerwehrschule, sowie an unseren Gruppenkommandanten Egger Christoph für die Organisation dieses Termins!

Es war ein toller Nachmittag! – Auch für uns Begleitpersonen.