Beiträge nach Kategorien
Termine
    Aktuelle Einsätze OÖ
    Unwetterwarnung

    Bei der heutigen Gruppenübung wurde der Maibaum vom Marktplatz entfernt, Parkstahl demontiert und das Material abmontiert da im kommenden Jahr ein frischer Baum den Marktplatz im Mai schmücken wird. Ein herzliches Dankeschön an die Fa. Hasenöhrl für die zur Verfügungstellung des Ladekran und der Marktgemeinde Naarn für Traktor samt Frontlader.

    Auch heuer gelang unserer Jugendgruppe Naarn 1 wieder ein mehr als erfolgreicher Start in die Bewerbssaison.
    Beim Abschnittsbewerb in Windhaag errang Naarn 1, angefeuert von unserer neuen Jugendgruppe Naarn 2, mit einer zwar nicht ganz fehlerfreien, aber doch ausgezeichneten Angriffszeit und fehlerfreier Leistung beim Staffellauf in Bronze den 4. Platz und in Silber den 3. Platz. Marco und Simon nahmen die Pokale mit Stolz aus den Händen unseres AFK BR Helmut Knoll in Empfang.


    Auch unsere 2. Jugendgruppe Naarn 2 lieferte, bei diesem, für 6 Jungfeuerwehrmitglieder überhaupt ersten Bewerb eine passende Leistung ab. Hier stand ja nicht ein Stockerlplatz, sondern das Kennenlernen der realen Bewerbssituation auf dem Programm.

    Nachfolgendes Gruppenfoto zeigt unsere beiden Jugendgruppen mit den Pokalen gemeinsam mit unserem Abschnittskommandanten BR Helmut Knoll und Jugendbetreuer FT-A Stefan Dierneder.

     

    Heute um 12:27 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Au und Holzleiten zu einem Fahrzeugbrand in einer Garage alarmiert.

    Der Fahrzeugbesitzer versuchte mit einigen Helfern zwar noch das Fahrzeug zu löschen, war dabei aber leider nicht erfolgreich.

    Das Fahrzeug wurde schließlich unter schwerem Atemschutz mit Schaum durch die FF Naarn gelöscht und anschließend zur Kontrolle aus der Garage gebracht. Glücklicherweise konnte durch die massive Bauweise der Garage eine Brandausbreitung auf das darüberliegende Hackschnitzellager verhindert werden.

    Nach Reinigung aller Gerätschaften konnten wir um 13:30 die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

    Die FF Naarn nahm an der Alarmstufen II Übung mit dem ULF und einem Atemschutz Trupp teil.
    Wir konnten binnen kürzester Zeit 3 vermisste Personen aus dem verrauchten Objekt retten.