Beiträge nach Kategorien
Termine 2020

Hier können Sie alle Termine für das Jahr 2020 als ICalendar Datei für Outlook herunterladen (Download im ICS Format)

Termine
    Aktuelle Einsätze OÖ
    Unwetterwarnung

    Die milden Temperaturen erlaubten es unserer Gruppe 3 im Zuge der heutigen Gruppenübung die Löschbrunnen bei der Firma Donauwell zu warten.

    Bei der Gelegenheit machten sich die Männer vor Ort auch mit Brandschutzplan des Gebäudes vertraut.

     

    Bei der heutigen Gruppenübung wurden in einigen Übungsbeispielen verschiedene Schadensfälle abgearbeitet, die Ausrückeordnung aufgrund einiger Änderungen in der letzten Zeit auf aktuellen Stand in den Köpfen der Mannschaft gebracht, der Umgang mit Brandschutzplänen von Risikoobjekten beübt und die auf Letztstand gebrachten Alarmpläne gesichtet.

    Bei der heutigen Gruppenübung wurden von unserem Kommandanten HBI Günther Bayrhofer die Alarmpläne sowie die Brandschutzpläne unserer Feuerwehr erklärt. Über dies hinaus wurden gemeinsam einige Einsatztatik-Beispiele in mehreren zweier Gruppen geübt.

    Dabei galt es für die Gruppen immer anhand von Satellitenbildern (hier wurde der Einsatzort und die Art des Einsatzes eingezeichnet) folgendes zu ermitteln bzw. festzulegen: Angriffsart, Angriffsmittel, Standort der Fahrzeuge, eventuelle Gefahrenquellen, Wasserentnahmestellen, Anfahrtswege zum Einsatzort, usw.

    Die Beispiele wurden anschließend jeweils gemeinsam durchbesprochen. Zusätzlich zur Einsatztatik wurden auch einige Brandschutzpläne durchgesehen, erklärt und besprochen.

     

    Heute um 19:27 wurden wir zu einem Alarmstufe 2 Einsatz mit dem Stichwort “Brand Landwirtschaftliches Objekt” in Tobra – Gemeindegebiet Perg – alarmiert. Wir sind dabei wie im Alarmplan vorgesehen mit unserem ULF zu diesem Einsatz ausgerückt und waren mit weiteren 9 Feuerwehren im Einsatz.

    Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Hoflader unter einem Blechdach brannte – der Brand drohte sich auf einen Hühnerstall auszubreiten. Durch den raschen Einsatz aller alarmierten Wehren, gelang es aber, den Brand des Fahrzeugs zu löschen und ein übergreifen der Flammen auf die Stallungen zu verhindern.

    Nach ca. 2h konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.